Technische Daten:

  • Wärmebehandlungsofen: Härten und Anlassen metallischer Werkstoffe bis 500 x 600 x 600 mm³ Teileabmessung
  • Schutzgasbehandlung
  • Klimazelle: Werkstoffkonditionierung bei Temperaturen von 0 °C bis 250 °C (Teilklimafunktion) und Luftfeuchte von 10 % bis 95 % (zwischen 10 °C und 95 °C)
  • Taupunktzone von 5 °C bis 89 °C

 

Vorzüge:

  • anwendungsorientierte Werkstoffentwicklung und Werkstoffdesign von metallischen Werkstoffen durch ganzheitliche Betrachtung, inklusive resultierender mechanischer Eigenschaften
  • prozessoptimierte Strategieentwicklung im Labormaßstab
  • Werkstoffkonditionierung von Kunststoffen und Verbundwerkstoffe bei definierten Feuchte– und Temperaturbedingungen